Gesundheit

In dieser Rubrik erhalten Sie ein breitgefächertes Bild über Gesundheit und Wohlergehen Ihres Pferdes. Von A wie alternative Heilmethoden über erste Hilfe bis zur Vorsorge versuchen wir einen möglichst umfassenden Überblick zu geben. Wir beschreiben die Anatomie sowie die häufigsten Krankheiten und was Sie dagegen tun können. Aber auch Psychologie und erste Hilfe Maßnahmen werden betrachtet und erklärt.

Reico Vertriebspartner Pferdefutter

Reico Vertriebspartner werden und mit Pferdefutter zusätzliches Einkommen verdienen

Viele Menschen sind auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen. Möglicherweise ist die Situation im aktuellen Job eingefahren und bietet kaum Abwechslung. Aber auch andere Gründe können dazu führen, sich umorientieren zu wollen. Die Aufgaben, die sie als selbständige Vertriebspartner des Hundefutterherstellers Reico wahrnehmen sind für viele eine willkommene Abwechslung. Die Arbeit kann als Zubrot …

Reico Vertriebspartner werden und mit Pferdefutter zusätzliches Einkommen verdienen Weiterlesen »

Pferdezähne brauchen die richtige Pflege

Ein Mal pro Jahr ist der Besuch beim Zahnarzt Pflicht – auch für Pferde. Denn nur ein Fachmann kann den Zustand der Zähne wirklich beurteilen und Zahnprobleme erkennen und beheben. Probleme mit den Zähnen können sich negativ auf das Fressverhalten und damit den Ernährungszustand des Pferdes auswirken. Auch die Ursache von Rittigkeitsproblemen kann im Maul des Pferdes liegen. Somit ist nur ein Pferd mit einem gesunden Gebiss ist auch ein gesundes Pferd.

Pferdefutter

Gesundes Pferdefutter: Auf die Kombination kommt es an

Magenprobleme sind bei Pferden nicht unüblich. Fast die Hälfte aller Tiere in Deutschland hatte bereits akute Probleme oder leidet unter chronischen Magenbeschwerden. Betroffen sind alle Tiere – vom kleinen Fohlen bis hin zum Turnierpferd. Häufig ist eine falsche oder nicht ausgewogene Ernährung Ursache für das Problem. Pferdehalter sollten dem Thema offen gegenüberstehen. Mit einer angepassten …

Gesundes Pferdefutter: Auf die Kombination kommt es an Weiterlesen »

Knochenbruch – kein Todesurteil!

Die Diagnose „Beinbruch“ galt lange Zeit als sicheres Todesurteil für das Bewegungstier Pferd. Mittlerweile sind die Chancen auf eine Heilung gut – je nachdem, um welche Art Bruch es sich handelt. Einige Ausnahmefälle kamen nach erfolgreicher Operation sogar zurück auf die Rennbahn und das Dressurviereck. Andere bekamen stattdessen eine Prothe

CBD Öl für Pferde

CBD für Pferde

Schon seit vielen Jahrtausenden wird Hanf als Nutzpflanze kultiviert. Die ersten Funde lassen den Schluss zu, dass sie bereits 8.000 v. Chr. auf verschiedenen Kontinenten wuchs. Erstmals in Dokumenten erwähnt wurde

Frühjahrscheck in Stall und Hof: Checkliste hilft an alles zu denken

Ein Reitstall, wie groß oder klein er auch sein mag, ist niemals klinisch rein, aber er kann im landwirtschaftlichen Sinne schon sauber sein. Das erfordert zum einem ein gutes Management in der täglichen Reinigung von Boxen und Lagerflächen, zum anderen sammelt sich übers Jahr doch schon einiges an und so ist traditionell der Frühjahrputz als eine Art Grundreinigung hilfreich. Mit unserer Checkliste möchten wir das Augenmerk auf die vielen Dinge lenken, die helfen die Hygiene zu verbessern und die Infektionsgefahr für die Pferde zu senken.

Entgiften – der neue Trend im Stall. Was ist dran?

Entgiften und Entsäuern des Stoffwechsels durch Ausleitungskuren liegen im Humanbereich voll im Trend. Von Gemüseshakes über basische Ernährung bis hin zu Vitaminpillen wird alles Mögliche versucht. Auch im Stall hört man immer wieder davon, dass man das Pferd gezielt entgiften müsse. Die Ausleitungskur oder Entsäuerung soll das Pferd wieder gesund und leistungsbereit machen. Aber nicht alle Rezepte, die dazu im Internet kursieren, sind für Pferde gut und sinnvoll. Häufig kann man sogar froh sein, wenn das Pferd auf eine gut gemeinte aber leider falsch zusammengestellte Ausleitungskur nicht mit Hufrehe oder Nesselfieber reagiert.

Checkliste: So beugen Sie beim Pferd einer Erkältung vor

Im Herbst steigt die Gefahr einer Atemwegserkrankung bei vielen Pferden. Die Bewegung in der frischen Luft auf der Weide fehlt, die dunkle Box im staubigen Stall sind keine gute Alternative, hinzu kommt der Fellwechsel der das allgemeine Immunsystem belastet und schon gibt es eine Erkältung mit Problemen der Atemwege. Damit eine Erkältung nicht chronisch wird und sich zu einer COB verfestigt, sollte man einigen Vorsorge Tipps beherzigen.

Helfen Sie Ihrem Pferd gesund durch Herbst und Winter

Husten, verschleimte Atemwege, laufende Nase und rasselnder Atem. – Der Winter schickt seine Boten voraus. Vor der gefährlichen Influenza-Erkrankung schützt nur eine Impfung. Gegen die üblichen Erkältungsviren helfen Sie Ihrem Pferd am besten mit Bewegung, viel frischer Luft und einem starken Immunsystem. Wir haben einige Produkte und Mittel zusammen getragen, mit denen Ihr Pferd gesund durch die kalte Jahreszeit kommt.