Gymnastizierung

Travers und Traversale oder Schenkelweichen und Schulterherein sind nicht nur wichtige Übungen für Dressurpferde. Sie sorgen dafür, dass die Pferde gerade und geschmeidig bleiben und sollten auch mit Freizeitpferden geübt werden. Viele Übungen lassen sich sogar in einen Ausritt integrieren. Wie das geht und warum es so wichtig ist, ein Pferd zu gymnastizieren, lesen Sie hier. Ob jedes Mittel recht ist ein Pferd an den Zügel zu stellen, ist ebenso Thema dieses Kapitels.

Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Gymnastizierung ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.
Gymnastizierung
Schenkelweichen und Schulterherein – wie geht das? Wofür ist das gut?

Das Schulterherein gehört zu den Übungen, die ein Pferd geschmeidig machen. Ganz gleich, ob man nun einen Reiner oder ein Dressurpferd reitet. Es kräftigt die Hinterhand und die Oberlinie und macht die Schultern frei, wodurch das Pferd anspruchsvolle Manöver...

weiter
Gymnastizierung
Pferde gymnastizieren im Gelände – Teil 2: Schenkelweichen auf dem Feldweg

Damit ein Pferd fähig ist, seinen Reiter zu tragen, ohne dabei körperlichen Schaden zu nehmen, muss es regelmäßig mit einfachen Dressurübungen gymnastiziert werden. Das geht auch ohne Reitbahn oder Halle - ganz einfach im Gelände! Die verschiedensten Übungsplätze bieten...

weiter
Gymnastizierung
Pferde gymnastizieren im Gelände – Teil 3: „L“ rückwärts

Damit ein Pferd fähig ist, seinen Reiter zu tragen, ohne dabei körperlichen Schaden zu nehmen, muss es regelmäßig mit einfachen Dressurübungen gymnastiziert werden. Das geht auch ohne Reitbahn oder Halle - ganz einfach im Gelände! Die verschiedensten Übungsplätze bieten...

weiter
Gymnastizierung
Pferde gymnastizieren im Gelände – Teil 1: Bergauf- und Bergabreiten

Damit ein Pferd fähig ist, seinen Reiter zu tragen, ohne dabei körperlichen Schaden zu nehmen, muss es regelmäßig mit einfachen Dressurübungen gymnastiziert werden. Das geht auch ohne Reitbahn oder Halle - ganz einfach im Gelände! Die verschiedensten Übungsplätze bieten...

weiter
Gymnastizierung
Gerte ist für das Training sehr hilfreich

Die Meinung, Pferde seinen „dickfellig“, hätten eine dickere Haut und würden deshalb den Einsatz von Gerte und Sporen nicht so stark spüren ist ein Irrglaube. Das zeigen die Untersuchungsergebnisse einer australischen Veterinärmedizinerin.

weiter
Gymnastizierung
Pferde mit natürlicher Schiefe: Korrigieren, aber wie?

Auch Pferde haben ihre Schokoladenseite: Sie galoppieren beispielsweise lieber auf der linken Hand oder biegen sich besser in die eine Richtung als in die andere. Über die Ursachen, aber vor allem über die Auswirkungen dieser Händigkeit wollen wir uns...

weiter