Vorsorge

Die Empfehlung `Vorsorge ist besser als heilen´ gilt für Pferde ebenso wie für Menschen. Wie Sie bereits mit der richtigen Ernährung und Stallhygiene vorsorgen, lesen Sie in diesem Kapitel. Außerdem erhalten Sie viele wertvolle Hinweise, wie Sie Symptome frühzeitig erkennen, deuten und behandeln können. Welche Pflanzen für Pferde giftig sind und wie Sie Parasitenbefall vorbeugen können, sind ebenso Aspekte dieses Kapitels wie die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Impfen.

Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Vorsorge ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.
Vorsorge
Gundelrebe / Gundermann

Der Gundermann ist eine sehr weit verbreitete Pflanze aus der Familie der Lippenblütler und wächst auf feuchten, nährstoffreichen Wiesen. Während er dem Menschen als Heilpflanze dient, ist er für Pferde hochgiftig.

weiter
Vorsorge
Acker-Schachtelhalm und Sumpf-Schachtelhalm (Zinnkraut)

Schachtelhalme sehen nicht nur aus wie Urzeitpflanzen, sie sind es tatsächlich. Mit über 400 Millionen Jahren gehören sie zu den ältesten Pflanzen der Erde. Für Pferde sind die kleinen "Weihnachtsbäume" sogar im Heu giftig. Besonders der Sumpf-Schachtelhalm stellt eine...

weiter