Leber

Bücher- und Videoecke
Zivilisationskrankheiten beim Pferd

Die Krankheitsbilder der Pferde sind in den vergangenen Jahren einem deutlichen Wandel unterworfen. Überwogen früher Verletzungen und klar definierte Erkrankungen im Bewegungsapparat sowie die gelegentliche Kolik oder Frühlingshufrehe, so müssen sich Tierarzt und Pferdebesitzer sich heute immer mehr mit...

weiter
Vorsorge
Stoffwechselstörung beim Pferd: KPU als Folge

Kotwasser, Koliken, Ekzeme, Lahmheiten, EMS und Cushing können auf ein Vorliegen der Stoffwechselerkrankung Kryptopyrrolurie (KPU) hindeuten. In solchen Fällen müssen die betroffenen Pferde mit speziellen Therapien behandelt werden. Dr. Christina Fritz über die gefürchtete und vielfach unerkannte Erkrankung KPU.

weiter
Vorsorge
Stoffwechselstörungen beim Pferd: Nieren Probleme erkennen und behandeln

Mauke muss nicht unbedingt vom Matsch herrühren. Hufrehe kommt nicht immer von einem Fructan-Überschuss. Selbst Pilzerkrankungen und das „Auffresen“ von Salzlecksteinen können stattdessen mit einem Nierenproblem zu tun haben. Dr. Christina Fritz über die ersten Anzeichen einer Stoffwechsel-Überbelastung –...

weiter
Vorsorge
Stoffwechselstörung beim Pferd: Zuerst die Leberfunktion stärken!

Ihr Friese hat braune Haare? Ihr Warmblut ständig Sehnenprobleme? Oder Ihr Pony lange Hungerhaare? Das können Symptome sein, die auf eine Leberschädigung hindeuten – auch wenn das Blutbild völlig in Ordnung ist. Worauf Sie nun achten müssen und wie...

weiter
Vorsorge
Jakobskreuzkraut ist auch im Heu giftig – bitte ausreißen!

Noch vor wenigen Jahren galt die Hysterie um das Jakobskreuzkraut als übertrieben. Doch mittlerweile hat sich die Giftpflanze derart ausgebreitet, dass andere europäische Länder sie als „gemeingefährlich“ einstufen. Auch unter deutschen Pferden gab es bereits einige Todesfälle.

weiter
Anatomie
Die Aufgaben von Leber und Bauchspeicheldrüse

Im Maul und Magen wird der Futterbrei für die Verdauung, die vor allem im Dünndarm stattfindet, vorbereitet. Das Einspeicheln und Zerkleinern der Nahrung geschieht in der Maulhöhle, nach dem Abschlucken sorgt der Magen für die Durchmischung. Dort kommen auch...

weiter