1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Reiter :: Training

Neue Idee: SMARTreiten: Dressurtraining per Video-Guide

Der perfekte Reitlehrer ist gerade nicht aufzutreiben? Zum Dressurtraining fehlen Ihnen immer wieder nützliche Profi-Tipps? Dann sind Sie vielleicht mit einem Video-Guide gut bedient. Die Dressur- und Mentaltrainerin Dr. Tuuli Tietze hat ein Trainingskonzept über DVD-Serien und Online-Seminare entwickelt, das schon über 6000 Reiter versammelt hat.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Training ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Das Problem: „Mein Pferd galoppiert außen statt innen an“. Die Lösung:  „Die Schulter wirklich korrekt positionieren!“ Wie das geht? In den Video-Guides von Dr. Tuuli Tietze erfährt man es ganz genau. Und zwar über Grafiken, Erklärungen und anschauliches Vorreiten. Dabei sorgt eine eindeutige Kameraführung, zum Beispiel direkt über den Zügeln, für Verständlichkeit.

Die erfolgreiche Ausbilderin und Reiterin hat verschiedene Produkte im Programm, die Dressur- und Freizeitreitern weiterhelfen, wenn gerade kein Reitlehrer greifbar ist. Besonders beliebt ist der „Rote Faden für einen pferdegerechten Trainingsplan.“ Er schildert einmalig in 142 Filmminuten und einem Begleitbuch, wie man Kondition, Muskelaufbau, Rückentraining und Motivation Schritt für Schritt ins tägliche Training integriert. Dabei sind vor allem die zahlreichen Trainingsideen und einprägsamen Gedankenbilder der Ausbilderin von Nutzen. So wird das gebogene Pferd im Seitengang schon mal mit einer Banane verglichen oder der Drehsitz anhand einer Schraube erklärt.

Wem das nicht genug ist, der kann auch einen Online-Kurs buchen. Im „DressurCoach“ erhält man jeden Monat eine neue Trainingsstunde in 50 bis 70 Minuten Videoanleitung sowie Zugang zu einer Wissensdatenbank mit zahlreichen Artikeln zu Dressurausbildung, Pferdeerziehung und Mentaler Stärke speziell für Pferdesportler. Bleiben dabei Fragen offen, so kann man diese online an Dr. Tietze stellen und bekommt auch eine individuelle Antwort. Eine innovative Idee – und mit 19,90 Euro pro Monat wesentlich günstiger als eine klassische Reitstunde.

Kundenstimmen

Dass das Konzept funktioniert, bestätigen inzwischen zahlreiche Kundenstimmen. Gise Puschner schrieb nach einigen Wochen des Trainings nach dem „Roten Faden“ an Dr. Tuuli Tietze: „Ich mag Deine Bilder und auf den Filmen die Art, wie Du erklärst. Man sieht, dass Du nicht nur sachlich bist, sondern mit dem Herzen dabei und dass die Pferde Freunde sind und kein Sportgerät.“ Katja Still bekam nach einem halben Jahr Video-Training sogar von ihrer Osteopathin bescheinigt, dass der Gesundheitszustand ihrer Pferde sich verbessert hätte. „Die Pferde sind entspannt wie noch nie. Das Pony hat keinen ‚Wuseltrab’ mehr, sondern läuft wie ein ‚Pferd’, d. h. er bewegt endlich seine Hinterhand mit und der Große kann endlich vorwärts-abwärts gehen“, schwärmt die Reiterin.

Und wer nach dem Genuss seiner Video-Reitstunde (zur Auswahl stehen sechs Programme als DVD oder Online-Seminare) immer noch nicht genug von „TT“ – Tuuli Tietze – hat, kann auch diverse Seminare mit der Trainerin vor Ort buchen oder eine ganze neue Möglichkeit des persönlichen Coachings in Anspruch nehmen: Das Video-Coaching. Dabei schickt man ein zehnminütiges Trainingsvideo von sich selbst und seinem Pferd an die Ausbilderin und stellt seine Fragen dazu. Zurück bekommt man nach spätestens drei Wochen ein Antwortpaket mit konkreten Antworten und maßgeschneiderten Übungen per E-Mail.

„Kein Schema F“

Tietze, die in ihrer Jugend selbst Erfahrung mit schwierigen Pferden und persönlichen Ängsten gemacht hat, vereint in ihren Lehrprogrammen Elemente aus klassischer Dressur, Natural Horsemanship, Mentaltraining und Sportpsychologie. „Mit diesem Bündel an Erfahrungen kenne ich sowohl die Ängste und Sorgen des weniger erfahrenen ‚Genussreiters’ als auch die Herausforderungen des ambitionierten Turniersportlers und kann entsprechend beiden Gruppen meine qualifizierte Ausbildungsarbeit auf einer fundierten und – mittlerweile mit zahlreichen Pferd und Reitern – praxiserprobten Grundlage anbieten“, sagt die Ausbilderin. „Ich wende kein Schema F an, sondern suche kreativ nach geeigneten Wegen zu unserem gemeinsam definierten Ziel.“

Weitere Infos: http://www.smartreiten.de


Quelle:

Barnboox

_min