Zucht :: Pferde-Rassen

Lewitzer Pony

Das Lewitzer Pony stammt vom Gestüt Lewitz in Mecklenburg. Es kommen immer Plattenschecken mit einem Stockmaß von 130 – 148 cm vor.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Pferde-Rassen ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Die Lewitzer sind die einzige Pferderasse, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der (ehemaligen) DDR entstanden ist und erst 1991 offiziell anerkannt wurde. Der Name Lewitzer leitet sich vom Gut Lewitz bei Neustadt-Glewe in Mecklenburg ab. Die Ponys, die nach Reiteigenschaften, Exterieur und Scheckfarbe selektiert werden, wurden mit Trakehnern und Vollblütern veredelt. Der Lewitzer ist ein mittelgroßes, elegantes Pony mit schnellem Reaktionsvermögen und ausgezeichneter Lern- und Leistungsbereitschaft. Sie gelten als gutmütig und ausgeglichen und eignen sich hervorragend als Kinderponys und Fahrpferde. Die meisten Lewitzer sind Rapp- und Dunkelbraunschecken, manchmal kommen auch Fuchsschecken vor.


Quelle:

Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus:

Behling © 2010 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

_min