1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Zucht :: Pferde-Rassen

Holsteiner

Holsteiner sind weltweit gefragte Springpferde mit einem Stockmaß von 162 – 175 cm. Ihren Ursprung haben sie in Holstein und sie kommen überwiegend als Braune und Rappen, seltener als Füchse und Schimmel vor.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Pferde-Rassen ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Das Springvermögen der Holsteiner Warmblüter ist legendär, sodass die großen Sportpferde nicht nur in Deutschland sehr gefragt sind. Bei den Olympischen Spielen in Athen im Jahr 2004 gewannen fünf Holsteiner Pferde mit ihren Reitern Medaillen. Holsteiner gelten als ehrlich und zuverlässig; auch wenn sie fleißig und eifrig sind werden sie selten „überdreht“. Holsteiner Pferde gibt es seit dem Mittelalter. Sie wurden – wie so viele andere Rassen auch – mit spanischen Pferden gekreuzt. Heutzutage werden zur Veredlung Englische Voll- und Halbblutpferde bevorzugt. Trotz des Vollblutanteils sind Holsteiner manchmal recht kompakt. Bekannte Vollblüter in der Holsteiner Zucht sind Cottage Son oder Ladykiller. Ladykiller selbst war im Rennsport nur mäßig erfolgreich, wurde aber mit 35 gekörten Söhnen einer der bedeutendsten Springvererber der Holsteiner Zucht.


Quelle:

Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus:

Behling © 2010 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

_min