1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Zucht :: Pferde-Rassen

Dänisches Warmblut

Das dänische Warmblutpferd ähnelt sehr stark den anderen europäischen Warmblütern. Das Stockmaß liegt zwischen 162 – 170 cm und es kommen alle Farben vor.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Pferde-Rassen ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Dänische Warmblüter sind eine relativ junge Rasse, es gibt sie erst seit 1962. Zuvor hatte sich die Pferdezucht in Dänemark auf die staatlichen Gestüte Frederiksborg und Kolding konzentriert. Als diese gegen Ende 19. Jahrhunderts aufgelöst wurden und sich die dänischen Pferde in der Hand von Privatzüchtern zu oftmals unharmonischen Zug- und Arbeitspferden entwickelten, beschloss man 1962, systematisch den Typ eines modernen Reit- und Sportpferdes zu züchten. Man setzte Hengste aus Deutschland, Schweden, England und Polen ein, um auf dieser Basis ein modernes Sportpferd zu erhalten. Dabei überwogen die Anteile von Hannoveranern und Trakehnern. Durch die importierten Hengste konnten in Dänemark auch international erfolgreiche Dressur- und Militarypferde gezüchtet werden wie z.B. der Wallach Marzog, mit dem Anne Grethe Jensen 1985 die Weltmeisterschaft im Dressurreiten gewann. Dänische Warmblüter gelten jedoch auch als besonders umgänglich und unproblematisch, sodass sie sich auch hervorragend für Freizeitreiter eignen.
Bis heute ist die Warmblutzucht in Dänemark vorwiegend in privater Hand.


Quelle:

Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus:

Behling © 2010 Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Stuttgart

_min