Ausbildung :: Wettbewerbe

Dinge, die Sie während des Pokerspiels niemals tun sollten

Spielen Sie nicht rücksichtslos Wollen Sie beim Pokern Geld verdienen? Wenn Ihre Antwort ja ist, dann ist rücksichtsloses Spielen eine
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Wettbewerbe ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Spielen Sie nicht rücksichtslos

Wollen Sie beim Pokern Geld verdienen? Wenn Ihre Antwort ja ist, dann ist rücksichtsloses Spielen eine Sache, die Sie wirklich vermeiden sollten. Wenn Sie sich nicht genügend Zeit und Intelligenz geben, um die richtigen Entscheidungen zu treffen, dann werden Sie zu einem rücksichtslosen Spieler.

Pokerspiel

Wenn Sie beim Pokern immer wieder den gleichen Fehler machen, müssen Sie herausfinden, warum dies immer wieder passiert. Könnten Sie diesen Fehler vermeiden, wenn Sie sorgfältiger spielen würden?

Suchen Sie nach den besten Websites zum Spielen? Bei Bspin Bitcoin Casino werden Sie Gewinne und Spaß haben.

Seien Sie keine anrufende Station

Machen Sie nicht den Fehler, anzurufen, wenn Sie geschlagen werden. Diese Entscheidung kann dazu führen, dass Sie am Ende des Tages einen Großteil Ihrer Gewinne verlieren. Sie könnten versucht sein, weiterhin kleine Wetten abzuschließen, aber am Ende des Tages häufen sich diese kleinen Wetten an.

Zu viele Hände spielen

Vielleicht haben Sie das Bedürfnis, vor Freunden anzugeben, aber tun Sie es nicht. Sie sollten es vermeiden, ungeduldig zu sein und das Gefühl zu haben, im Geschehen außen vor gelassen zu werden, denn das könnte Sie dazu verleiten, mehr Hände zu spielen. In der Verwirrung werden Sie nicht wissen, ob Ihre Blattauswahl gut ist. Als nächstes wissen Sie, dass alle Ihre Chips verschwunden sind.

Schlechte Karten spielen

Schlechte Karten sind ein sehr häufiger Fehler beim Online-Poker. Überlegen Sie sich, welche Spieler in der Hand sind und welchen Spielstil sie verwenden. Dies wird Ihnen bei der Bewertung Ihrer Karten helfen. Bleiben Sie nicht verzweifelt bei Ihren erstklassigen Blättern.

Ängstlich spielen

Dies gilt insbesondere für so viele neue Akteure. Sie haben Angst davor, Geld zu verlieren, also steigen sie weiter aus. Das ist ein schlechter Zug. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt und befreien Sie sich von der Paranoia, dass alle anderen Spieler nur ihre bestmöglichen Hände verlassen und alles folden werden. Dies ist keineswegs eine wahre Annahme.

Sich auf eine Hand festlegen lassen

Manchmal, besonders für einen Anfänger, ist es leicht, sich emotional an eine Hand zu binden. Heiraten Sie nicht mit einer Hand. Das kann Sie viele Chips kosten. Als Anfänger mag das schwer sein, aber wenn Sie Fortschritte machen, werden Sie anfangen, dies zu erkennen und sich von Ihrer Hand scheiden lassen.

Ihre Hand zeigen

Warum das Risiko eingehen, Ihren Gegnern kostenlose Informationen auf Ihrer Hand zu geben? Es sei denn, Sie bluffen, um Ihre Gegner im Ungewissen zu lassen. Sie müssen nicht unbedingt zeigen

Alle Spieler gleich behandeln

Die Tendenzen, Einstellungen und Blatttrends der Spieler sind unterschiedlich. Sie können also nicht für alle Spieler dieselbe Strategie behandeln oder mit derselben Strategie spielen.

Sie müssen auch aus einer visuellen Perspektive analysieren, mit welchem Spielertyp Sie es zu tun haben, um Ihrem Spiel zu helfen.

Zu locker spielen

Wenn Menschen mit dem Pokern anfangen, lernen sie, wie man mit den Händen, die sie spielen, wählerisch sein kann. Es ist ratsam, nur die ersten 15 % der Hände zu spielen, anstatt viel zu viele Hände zu spielen. Zu viele Hände verringern die Erfolgschancen.

Zu eng spielen

Man muss eng, aber nicht zu eng spielen. Wenn Sie zu tight spielen, werden Sie auch anfällig dafür, dass Sie an Wert verlieren, weil Sie so viele Hände folden, die ansonsten profitabel gewesen wären.

Zu aggressiv sein

Wenn Sie beim Flop weiterhin mehr als 80% der Zeit wetten, spielen Sie möglicherweise zu aggressiv. Ihre Gegner werden Sie einfach den ganzen Tag lang erhöhen und Sie werden kein gutes Ergebnis erzielen. Aggressiv zu sein ist keine schlechte Sache, aber ein guter Spieler weiß, wann er es etwas abmildern muss.

Hinkende

Hinken bedeutet, in den Pott zu gehen, indem man mitgeht, anstatt zu erhöhen. Gewinnende Pokerspieler tun dies überhaupt nicht. Der Grund dafür, dass dies nicht gemacht wird, ist die bekannte Tatsache, dass die Kontrolle über den Pot einfach zu besseren Ergebnissen führt.

Den Flop zu oft callen

Ein schwaches Blatt zu callen, ohne einen Plan zu haben, wie Sie weiter vorgehen werden, wird Ihr Spiel schwach machen. Wissen Sie bereits, wie Sie den Pot wegnehmen können? Stellen Sie sich diese Frage, bevor Sie den Flop callen.

Grundlegende Mathematik nicht verstehen

Erwarteter Wert und Gerechtigkeit sind einige der mathematischen Fähigkeiten, die Sie beim Poker benötigen. Das soll nicht heißen, dass Sie ohne Mathematik nicht spielen können, aber es ist unmöglich, ein guter Spieler zu sein ohne diese grundlegenden mathematischen Kenntnisse. Mathematik ist die Grundlage jedes einzelnen Tipps und jeder einzelnen Pokerstrategie. Um ein großartiger Spieler zu werden, kann man sie also nicht ignorieren.

Transparente Bluffs machen

Ein Bluff soll das Aussteigen des Gegners aus einer guten Hand fördern. Bluffs müssen glaubwürdig sein. Man muss Hände haben, die sich gegenseitig imitieren können. Offensichtliche Bluffs, besonders im River, führen dazu, dass ein anderer Spieler schnell auf den Pot schießt.

Zu viel zum Showdown gehen

Wenn Sie online spielen, kann ein Gegner erkennen, wann Sie dies tun, da Ihr WTSD% größer als 30% sein wird. Ihre Gegner werden es schätzen, dünner zu wetten, und Sie werden Pötte verlieren.

Abspielen beim Kippen

Kippen ist, wenn man emotionalen Frustrationen ausgesetzt ist. Dies kann durch verschiedene Dinge ausgelöst werden, wie z.B. den Verlust eines großen Potts, laute und aggressive Gegner, Kälteeinbrüche und so weiter. Identifizieren Sie die Auslöser. Neigung kann dazu führen, dass Sie wissentlich Züge machen, von denen Sie wissen, dass sie schädlich sind, oder dass Sie viel zu vorsichtig werden. Versuchen Sie, ruhig zu bleiben, gut zu spielen und die Schwächen des Gegners auszunutzen.

Schlussfolgerung

Denken Sie daran, dass Sie, obwohl Sie alles richtig gemacht haben, immer noch auf Instanzspieler treffen werden, Sie werden einige verlieren. Denken Sie einfach daran.


Quelle:

admin