1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Panorama :: Produktneuheiten

Unsere Pferde brauchen Mineralfuttermittel. Welches ist das Richtige?

Mineralfuttermittel zur Ergänzung werden in den unterschiedlichsten Formen und Zusammensetzungen angeboten. Das Angebot ist riesig die Verwirrung beim Pferdebesitzer nicht geringer. Alles gut gemeint, aber die Gesundheit und Leistungsbereitschaft unserer Pferde sollte im Vordergrund stehen. Die Basis der Pferdeernährung mit ausreichend Raufutter und ausgewogenen Calcium/Phosphor Verhältnis sollte nicht außer Acht gelassen werden. Schon aus diesem Grund ist das Wissen über den Unterschied zwischen den einzelnen Mineralfuttermittel wichtig. Schenken Sie Ihr Vertrauen einem Hersteller, der bei dieser schwierigen Auswahl Hilfestellung gibt.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Produktneuheiten ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Die Frage, welches Mineralfuttermittel ist denn das Richtige für mein Pferd, ist schon nicht einfach zu beantworten. Aus diesem Grund ist es ratsam sich einmal über die Zusammen-setzung des Mineralfutters zu informieren. Aber auch eine Rationsberechnung von anerkannten Ernährungsberater angeboten, ist unter Umständen sinnvoll. Alle Fachleute empfehlen, dass das Calcium/Phosphor-Verhältnis -ideal ist ein Verhältnis von 2:1 – die Grundlage für eine artgerechte Pferdefütterung ist. Dann hat ein Mineralstoff-Ergänzungsfutter die Aufgabe das Calcium/Phosphor-Verhältnis der Gesamtration auszugleichen. In der Gesamtration soll dieses nicht unterhalb von 1:1 und nicht oberhalb von 3:1 liegen.

Schlechtes Calcium/Phosphor-Verhältnis hat Folgen

Füttern Sie hauptsächlich Heu, Silage oder Heulage und kaum bzw. kein Kraftfutter? Dann sollte das Ca/P-Verhältnis im Mineralfutter bei 2:1 maximal 3:1 liegen. Füttern Sie Heu, Silage oder Heulage und bis zu 2 bzw. 3 kg reines Getreide? Dann ist ein Ca/P-Verhältnis im Mineralfutter von ca. 3:1 ideal für Ihr Pferd. Füttern Sie Heu, Silage oder Heulage und hauptsächlich Müsli oder Pellets? Dann wählen Sie am besten ein Mineralfutter mit einem Ca/P-Verhältnis von 2:1 bis 3:1 aus. Füttern Sie Heu, Silage oder Heulage und mehr als 3 kg reines Getreide? In diesem Fall ist ein Ca/P-Verhältnis von 4:1 bis 5:1 richtig.

Bei einer optimalen Mineralfutterauswahl vermeiden Sie Schäden an Knochen- oder Sehnen, was oft zu unspezifischen Lahmheiten führt. Die gestörte Aufnahme von anderen Spurenelementen, äußert sich meist durch Hautprobleme und allgemeine Immunschwäche, wird auch durch ein schlechtes Ca/P-Verhältnis ausgelöst. Daher empfehlen wir die nachfolgenden Mineralfuttermittel jetzt ganz besonders.

Lexa Weide-Mineral-Cobs

Ihr Pferd hat weniger Training und ist viel auf der Wiese während der Sommerzeit? Bekommt zudem wenig oder kein Kraftfutter? Lexa Weide-Mineral wird in praktischer Leckerli-Größe geliefert. Alle Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente sind abgestimmt auf Weidegang während der Sommermonate. Ausgewogene Spurenelementdosierung: Zum Beispiel brauchen Pferde während der Weidezeit weniger Vitamin A und D3 als in den Wintermonaten.

 

Lexa Derma-Mineral

Ihr Pferd kämpft mit Haut- und Fellproblemen in den Sommermonaten? Lexa Derma-Mineral enthält bioverfügbare Mineralstoff-, Vitamin- und Spurenelemente. Es ist gezielt mit Traubenkernen, Seealgen, Schwarzkümmelöl, Kieselgur, Bentoniten, Leinöl und speziellen Hefen kombiniert. Enthält ein Extra-Plus an Zink, Mangan, Selen und 50.000 µg Biotin für Haut und Hufe. Es ist getreidefrei und speziell abgestimmt für Pferde mit empfindlicher Haut und Fellkleid.

Lexa Amino-Mineral

Ihr Pferd braucht optimale Leistung, Rittigkeit und Losgelassenheit? Lexa Amino-Mineral ist das hochwertige Mineralfutter für eine optimale Versorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, speziell konzipiert für Westernrassen oder Pferde im Aufbautraining. Der abgestimmte Aminosäuren-Komplex sorgt für eine Verbesserung des Muskelstoffwechsels und somit zum Erhalt und zur Optimierung der bestehenden Muskulatur

 

Lexa Kräuter-Mineral

Ihrem Pferd soll gut gehen und sicher Mineralien versorgt sein? Lexa Kräuter-Mineral kombiniert eine bioaktive Mineralstoff-, Vitamin- und Spurenelementversorgung mit natürlichen Vitalstoffen aus Algenkalk und enthält organisch gebundenes Zink, Mangan und Kupfer. Spezielle Kräuter wie Isländisch Moos, Bockshornkleesamen, Schlüsselblumen, Salbeiblätter, Anis, Fenchel, Eibischwurzel, Schwarzkümmel, Malvenblüten, Pfefferminze, Holunderblüten machen es besonders schmackhaft.


Quelle:

Quelle: Lexa -Pferdefutter , Barnboox

Bilder. Lexa Pferdefutter