1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Panorama :: News-Archiv

Trakehner Verband kört Adorator in Münster-Handorf

26.02.2014 - Im Rahmen der Frühjahrskörung und Hengstschau in Münster-Handorf absolvierte der dreijährige Adorator von Cedrus aus der Alana von Agar erfolgreich die Körung des Trakehner Verbandes. Der Dunkelschimmel ist ein Halbbruder des bereits 2012 in Neumünster beim Hengstmarkt gekörten und als bester Springhengst ausgezeichneten Avatar.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet News-Archiv ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Mit Adorator körte der Verband erstmals einen Hengst, der nicht nur in Polen gezüchtet wurde, sondern auch in polnischem Besitz steht. Züchter des sehr sportlichen dreijährigen Hengstes ist Krysztof Wojsiat, Besitzer ist Marek Przeczewski aus Milakowo. Wie der Trakehner Verband meldet, präsentierte sich Adorator mit großer Galoppade und viel Mechanik und Aktion im Trab. Souverän zeigte sich der Trakehner Hengst auch bei der Pflastermusterung und im Freispringen. Adorator geht über seinen Großvater mütterlicherseits, Agar, auf den in der Warmblutzucht so erfolgreichen Veredler Hyperion xx zurück, väterlicherseits u.a. auf den Trakehner Poprad, eines der erfolgreichsten Trakehner Springpferde (7. Platz Olympische Spiele 1972). Wie sein Halbbruder führt Adorator mit über 50 Prozent einen hohen Vollblutanteil.

Insgesamt vier Hengste waren zur Körung in Münster-Handorf angetreten, ein Hengst fiel kurzfristig aus und kann neu vorgestellt werden.


Quelle:

Trakehner Verband

_min