Panorama :: News-Archiv

PM-Award: FN zeichnet Mitglieder für besondere Verdienste aus

31.07.2015 – Erstmals vergibt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in diesem Jahr den „PM-Award“ für besondere Verdienste in vier Kategorien. Prämiert werden Mitglieder in den Kategorien „Retter in der Not“,„Stiller Helfer“,„Stiller Unterstützer“ und „Charity“. Bewerben kann man sich noch bis Ende August.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet News-Archiv ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Durch den neuen „PM-Award“ sollen persönliche Mitglieder für ihre Verdienste namentlich genannt und öffentlich gewürdigt werden. Das sind die Kategorien:

Die Kategorie „Retter in der Not“ ist für Menschen bestimmt, die Pferde aus einer brenzligen oder sogar lebensbedrohenden Situation gerettet haben, zum Beispiel bei einem Unfall, einem Tiertransport, bei einem Brand des Pferdestalls, etc. Es können sich Einzelpersonen bewerben oder auch Gruppen (beispielsweise Feuerwehrmänner).

Mit „Stillen Helfern“ sind Menschen gemeint, die sich uneigennützig und ohne dabei selbst zu sehr in der Öffentlichkeit zu stehen, zum Wohle des Pferdes einsetzen. Dazu können Pferdepfleger bekannter Reiter gehören, Gradenbrothof-Betreiber und viele mehr.

Bei „Pfiffige Unterstützer“ sind Menschen angesprochen, die mit Ideen, Mut, Durchsetzungskraft und viel Idealismus Gutes für das Pferd oder den Pferdesport bewirkt haben. Hier kann man sich Kommunalpolitiker vorstellen, die gegen die Pferdesteuer votieren, oder Bürger, die Kampagnen dagegen organisieren…

In der Kategorie „Charity“ sollen Menschen ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise karitativ engagiert haben für bestehende oder neue Projekte rund um das Pferd und den Pferdesport.

Ab sofort sind alle Persönlichen Mitglieder eingeladen, sich für eine Kategorie zu bewerben oder andere vorzuschlagen. Die Bewerbung kann schriftlich per Post, per Fax oder per Mail an die PM-Geschäftsstelle gerichtet werden (Deutsche Reiterliche Vereinigung, Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, Fax 02581/6362249, pm@fn-dokr.de) und sollte folgende Angaben enthalten: Name und Anschrift des Bewerbers sowie den Grund der Bewerbung mit ausführlicher Darstellung der Ideen, Aktionen, Taten. Gerne können der Bewerbung Dokumente und Belege beigefügt werden wie Bilder, Videos, Zeitungsausschnitte oder ähnliches. Wichtig ist ein Portraitfoto des Bewerbers in guter Qualität, das später beim Online-Voting verwendet werden kann. Der Bewerbungszeitraum endet am 31. August. Anschließend wählt eine Jury drei Bewerbungen pro Kategorie für das anschließende Public Voting aus. Die Online-Wahl auf www.pferd-aktuell.de/pm-award, an der jedermann teilnehmen kann, startet am 1. Oktober und endet am 31. Oktober mit der Ermittlung der Preisträger.

 


Quelle:

fn-press / Barnboox

moderator