1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Panorama :: News-Archiv

Knochenbrecher Tamme Hanken bekommt eine eigene TV-Doku ab 30. August

27.08.2015 – Als Pferdeflüsterer und Tierchiropraktiker polarisiert der „Knochenbrecher“ und „XXL-Ostfriese“ Tamme Hanken die Pferdeszene. Nun bekommt er eine eigene fünfteilige Doku zur besten Sendezeit, immer sonntags um 20.15 auf Kabel Eins.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet News-Archiv ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

„Wenn ich etwas anfasse, dann kommen Bilder. Ich scanne und
ich fühle. Temperatur, Geruch. Gucken, Fühlen. Das ist die Kunst des 
Knochenbrechens“, beschreibt Hanke seinen
Job. In der neuen Doku-Reihe „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on
tour" begleitet Kabel Eins Selbigen bei seiner Arbeit – auf seinem Hof in Filsum ebenso wie im Ausland. In der ersten Folge reist Hanke in die Türkei. Auf einer Western-Ranch nahe Antalya trifft er auf das deutsch-türkische Paar Beate und Mustafa, deren Pferd in einen Autounfall verwickelt war. Des Knochenbrechers erstaunliche Erkenntnis: Nicht der Unfall sei verantwortlich für die ausgeprägten Haltungsschäden des Tieres, sondern Mustafa, der Reiter, selbst. Der Sender gibt bereits Ausblicke auf weitere Themen und Folgen. Darin geht es unter anderem um einen ausgesetzten Esel, Behandlungsreisen in die USA 
und auf die spanische Ferieninsel Mallorca. Das Kabel-Eins-Pendant zu den Pferdeprofis von Vox – Einschaltquoten-Potenzial hat es auf jeden Fall.

 


Quelle:

Kabel Eins / Barnboox

moderator