1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Panorama :: News-Archiv

Haben Friesen andere Blutwerte?

Ein Pferd ist ein Pferd, zumindest was seine Blutwerte betrifft – oder doch nicht? Einer Studie zufolge, die Katherine Fox, DVM von der The Fenway Foundation for Friesian Horses im Dezember auf der American Association of Equine Practitioners’ Convention in Nashville, Tennessee, präsentierte, sollten Tiermediziner bei Friesen andere Werte im Auge haben.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet News-Archiv ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Das Forscherteam bestehend aus Katherine Fox sowie Mitarbeitern der University of Wisconsin School of Veterinary Medicine in Madison und der IDEXX Laboratories in Columbus, Ohio, gehörten, führte die Studie an 127 Friesen in Nordamerika im Alter zwischen 3 und 18 Jahren durch. Dabei stellten sich einige interessante Unterschiede heraus. So gab es Abweichungen beim Blutzucker, der Anzahl der roten Blutkörperchen, dem Hämoglobin und der Laktatdehydrogenase. Bei der Diagnostik von potentiellen Erkrankungen sollte sich der Tierarzt laut Katherine Fox diese Unterschiede beim Friesen bewusst sein. Ansonsten könnte es zu unnötiger Behandlung vermeintlicher ‚Krankheiten‘ wie Anämie oder Hypoglykämie kommen.


Quelle:

The Horse

_min