Panorama :: News-Archiv

Das war die Jubiläumsfeier am Gangpferdezentrum Aegidienberg

15.04.2015 - Am 4. April 2015 feierte das Gangpferdezentrum Aegidienberg sein 25-jähriges Jubiläum. Das Show- und Unterhaltungsprogramm an diesem Tag trug den letzten 25 Jahren Rechnung. Mehrere hundert Zuschauer kamen, um bei dem Ereignis dabei zu sein.
Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet News-Archiv ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeiträge zu diesem Thema an.

Am 1.April 1990 übernahm Walter Feldmann jun. das Gestüt Aegidienberg von seinem Vater. Das Gestüt selbst bestand zu diesem Zeitpunkt schon rund 30 Jahre und hatte eine lebhafte Entwicklung hinter sich – von den ersten Haflingern der Geschwister Friedel und Walter jun. über Warm- und Vollblutpferde bis hin zu den dann jahrelang prägenden Islandpferden, aber schließlich auch anderen Gangpferden. Aufgrund dieser letzten Entwicklung wurde aus dem Gestüt Aegidienberg schließlich das Gangpferdezentrum Aegidienberg, welches nun am 04.April 2015 sein 25-jähriges Betriebsjubiläum unter der Leitung von Walter Feldmann jun. feierte. 

Eine liebevoll gestaltete Chronik zur Entwicklung wurde bereits im Vorfeld der Feier veröffentlicht, am Jubiläumstag selbst zeigten über 30 ebenso liebevoll gestalteten Infotafeln die Entwicklung des Gestütes zum Gangpferdezentrum sowie die Entwicklung und Nutzung der Anlage selbst.

Buntes Programm geboten

Ein buntes Programm, auch unter Mitwirkung eng verbundener Kollegen wie Heinz Pinsdorf und Andreas Trappe sowie Martin Güldner, trug den vergangenen 25 Jahren Rechnung, ließ aber auch in die Zukunft blicken. Von einer Töltvorführung der verschiedenen Gangpferderassen mit ansprechender Islandpferdequadrille, über Rennpassvorführungen bis hin zu Demonstrationen von Doppellongenarbeit und Signalreiten. Von der Arbeit im hofeigenen Wassertrainer, über Zirkuslektionen, Bewältigung von Aufgaben im Trailparcours.

So bot sich den mehreren Hundert Zuschauern nicht nur ein kleiner Einblick in die tägliche Arbeit am Gangpferdezentrum Aegidienberg, sondern eben auch ein kleiner Ausblick auf zukünftige Projekte, u.a. die im Mai an gleicher Stelle stattfindende HorseManShip-Meisterschaft. 

Verkaufspferde und mehr lohnten einen Besuch

Die ganze Bandbreite der am Gangpferdezentrum gezüchteten und trainierten Pferde zeigte sich in einer sehr schönen, harmonischen Verkaufspferdeschau mit gerittenen sowie einigen ungerittenen Gangpferden unterschiedlichster Rassen vor gefüllten Rängen. Wer seinen vierbeinigen Freizeit- oder Sportpartner noch nicht gefunden hat – ein Besuch in Aegidienberg ist nicht nur im Rahmen einer solchen Veranstaltung empfehlenswert. Auch an normalen Tagen lässt sich in Aegidienberg die Zeit bei einer guten Tasse Kaffee, einem leckeren, selbstgebackenen Stück Kuchen und natürlich beim Ansehen und Ausprobieren von gerittenen und ungerittenen Verkaufspferden wirklich gut verbringen!

Die Aufmerksamkeit der Zuschauer gehörte jedoch nicht nur den aktuellen oder zukünftigen Reitpferden. Sie konnten auch einige im Island- und Gangpferdesport sehr bekannte Pferde wiedertreffen, wie den Islandhengst Bjarki fra Aldenghoor, den überragenden Aegidienbergerhengst Pescador GPZ (ein Sohn Bjarkis), aber auch den allerersten Aegidienberger Primero GPZ, sowie den peruanischen Ausnahmetölter MOH Soberbio.

Rentner-Präsentation

Auch das Wohl der alten oder z.B. aufgrund einer Verletzung nicht mehr reitbaren Pferde liegt Familie Feldmann sehr am Herzen, weshalb sie dem Publikum eine ganze Anzahl potentieller Beistellpferde präsentierte. Einige dieser Pferde haben die Chance auf einen schönen Lebensabend bei ihren Menschen bereits bekommen, einige andere würden sich über einen schönen Platz bei lieben Pferdemenschen mit viel Zuwendung noch freuen (Interessenten mögen sich bitte an Fam. Feldmann wenden)

Verlosung einer Aegidienberger Stute

Für viele schließlich Höhepunkt des Tages war die Verlosung einer wirklich sehr charmanten, vielversprechenden 3-jährigen Aegidienberger Stute aus Boquita GPZ (einer MOH Soberbio-Tochter) von Pescador GPZ. Die überglücklichen Gewinner kommen aus dem Münsterland und können ihrem neuen vierbeinigen Familienmitglied einen wunderschönen Platz in kompetenten Händen bieten!

Ein rundum gelungener Jubiläumstag. Sogar das Wetter hat, bis auf die übliche Dusche zwischendurch, weitestgehend mitgespielt. Auf die nächsten 25 Jahre Gangpferdezentrum Aegidienberg unter der Leitung von Familie Feldmann!

 


Quelle:

Caroline Jourdan/Gangpferdefreunde Aegidienberg e.V.

moderator