Stuten-Management

Ist der geeignete Deckhengst ausgewählt und die Art der Bedeckung (Natursprung oder künstliche Besamung) entschieden, beginnt die Vorbereitung der Stute auf die Trächtigkeit. Worauf man dabei achten muss, wann der richtige Zeitpunkt ist oder ob eine tragende Stute geritten werden kann, sind einige Fragen dieser Rubrik. Außerdem bekommen Sie Tipps für den Umgang mit rossigen Stuten, wichtige Informationen zur Geburt und darüber, wie Sie bei Bedarf eine Ammenstute für Ihr Fohlen finden.

Narrow the search by the category Stuten-Management. A search term delivers articles to this matter.
Stuten-Management
Stuten bei Fohlengeburt: Entspannung statt Adrenalinstoß

Geburten sind nicht bei allen Spezies mit Stress und Schmerzen für die Mutter verbunden. Christina Nagel von der Vetmeduni Wien untersuchte erstmals, was im Körper von Stuten während der Geburt genau vor sich geht. Die Forscherin wies nach, dass...

weiter
Stuten-Management
Zeitplan Stutenbedeckung: Was muss wann beachtet werden?

Mit einer Tupferprobe und etwas Glück ist es nicht getan. Wer mit seiner Stute züchten will, fängt am besten schon Monate vor der Bedeckung damit an, genaue Pläne zu schmieden. Quarter-Horse-Züchter Helmut Schmaus-Gerstenberg verrät, was man alles beachten muss,...

weiter
Stuten-Management
Stute decken lassen: Wie, wann und von wem?

Mit der Wahl des passenden Papas für das zukünftige Traumfohlen alleine ist es nicht getan. Mindestens eine weitere wichtige Frage muss geklärt werden: Wie soll die eigene Stute bedeckt werden?

weiter
Stuten-Management
Pferdezucht – so klappt´s auch mit dem Fohlen

Nicht jede Stute, die von einem Hengst gedeckt wird, bekommt elf Monate später tatsächlich ein gesundes Fohlen. Ob „es“ klappt oder nicht, hängt ganz wesentlich davon ab, wie „es“ abläuft und in welchem Zustand die Elterntiere zum Zeitpunkt der Bedeckung...

weiter
Stuten-Management
Rosseprobleme: Was tun?

Im Frühjahr und Sommer werden Stuten alle drei Wochen zimperlich. „Sie steht, schleimt und blitzt“, heißt es dann im Züchterjargon. Die Rosse der eigenen Stute ist bei Reitern nicht allzu beliebt. Auf Turnier wird das Hormonproblem sogar weggespritzt. Entgegen...

weiter
Stuten-Management
Möglichkeiten der Stuten-Überwachung

Die Mehrzahl aller Stuten kann ihr Fohlen ohne Schwierigkeiten allein zur Welt bringen. Doch in 10 Prozent aller Fälle ist menschliche Hilfe nötig. Schlaflose Nächte müssen trotzdem nicht sein. In den Tagen vor der Geburt gibt es verschiedene Möglichkeiten,...

weiter
Stuten-Management
Trächtige Stuten reiten – darf man das?

Stuten sind nicht selten einer Doppelbelastung ausgesetzt, wenn sie einerseits als Zuchtstute ihren Dienst tun und andererseits weiterhin als Reitpferd dienen sollen. Ab wann die Belastung für die Stuten zu groß wird, wann und ob Zuchtstuten überhaupt unter dem...

weiter
Stuten-Management
Stutenleasing: Ein Fohlen aus einer fremden Stute

Dass Stutenbesitzer sich das eigene Fohlen aus ihrer Stute ziehen, ist nichts Besonderes. Deckhengste stehen in großer Auswahl zur Verfügung. Der umgekehrte Fall, dass ein Hengstbesitzer ein Fohlen von seinem Hengst haben möchte, ist hingegen etwas problematischer, aber nicht...

weiter
Stuten-Management
Pferdezüchter werden: Was muss ich wissen?

Eine Stute und ein Hengst – das sind die Voraussetzungen, um ein Fohlen zu ziehen. Gar nicht so schwer, wie es scheint. Doch der Schein trügt. Die Zucht von Pferden erfordert wesentlich mehr. Die Pferdezucht setzte hohe Ansprüche an...

weiter
Stuten-Management
Stute decken: den richtigen Hengst auswählen

Die Auswahl des richtigen Hengstes für die eigene Stute ist keineswegs einfach. Zuvor gilt es, sich darüber klar zu werden, ob die eigene Stute die Anforderungen für eine gute Zuchtstute erfüllt und ob sie für das gewünschte Zuchtziel geeignet...

weiter