Pferde-Pflege

Sicher muss ein Pferd nicht täglich unter die „Dusche“, doch manchmal lässt es sich nicht vermeiden. Wie der Waschtag nicht zur Wasserschlacht wird und was Sie bei der Pflege Ihres Vierbeiners sonst noch beachten sollten, lesen Sie hier. Schweif, Hufe und Mähne bedürfen regelmäßiger Pflege, und auch bei der Insektenabwehr ist es besser nachzuhelfen. Wie und wann eine Schur angebracht ist, erfahren Sie in diesem Kapitel ebenso wie welche Pferde-Decke wann zum Einsatz kommen sollte.

Grenzen Sie ihre Suche auf dem Gebiet Pferde-Pflege ein. Mit einem Suchbegriff liefert unsere Datenbank Fachbeitrge zu diesem Thema an.
Pferde-Pflege
Alte Pferde fit halten

Wann ist ein Pferd alt, woran erkennt man, dass ein Pferd alt wird und wie wirkt sich dieses auf die Fütterung, die Bewegung und die Haltung aus? Wie verändern sich Psyche und Körper des älter werdenden Pferdes?...

weiter
Pferde-Pflege
Alte Pferde brauchen Bewegung und lieben Wellness

Wer rastet der rostet! Dieses altbekannte Sprichwort gilt auch für Pferde. Wenn keine Lahmheit vorliegt spricht nichts gegen Reiten, auch im hohen Alter. Wieviel Bewegung das alte Pferd benötigt, wie man den Oldie fit hält, muss jeder Besitzer selbst...

weiter
Pferde-Pflege
Pferde scheren: Welches Schermuster ist das Richtige?

Sie haben beschlossen, Ihr Pferd zum Winter zu scheren? Je nach Einsatzzweck kommen nun verschiedene Schermuster in Frage. Finden Sie hier heraus, welches davon für Sie und Ihr Pferd am besten passt.

weiter
Pferde-Pflege
Pferde scheren ja oder nein?

Vollschur oder Teddyfell? An dieser Frage streiten sich in der kalten Jahreszeit die Geister. Grundsätzlich gilt: Ein Pferd in freier Natur braucht keine Schur. Unter der Obhut des Menschen sieht die Sache aber anders aus. Je nach Haltungsform und...

weiter
Pferde-Pflege
Pferde einfach scheren – mit der richtigen Schermaschine!

Was früher nur unter Turnierreitern üblich war, erobert immer mehr auch den Freizeitbereich: Das Scheren der Pferde zum Winter. Allerdings sind im Gegensatz zu Sportpferden bei Freizeitpferden nicht nur andere Muster sinnvoll, man muss unter Umständen auch weniger Geld...

weiter
Pferde-Pflege
Insektenschutz-Mittel für Pferde gegen Zecken, Mücken, Bremsen, Fliegen

Mit baulichen Maßnahmen im Stall, bedeckender Reitkleidung oder einer Pferdedecke ist es oft nicht getan. Um Blutsauger auch während des Ausritts oder auf der Koppel abzuhalten, hilft oft nur ein Repellent aus der Sprühdose. Die Mittel darin sind jedoch...

weiter
Pferde-Pflege
Ältestes Barnboox-Pferd „Tornado“, 39 Jahre: In freier Wildbahn würde er verhungern!

22.01.2015 - In einem Facebook-Post fragten wir unsere Leser nach dem Alter ihrer Pferde. Das älteste davon ist der Araber-Welsh-Wallach Tornado. Er ist 39 Jahre alt und lebt in der Nähe von Regenstauf in Bayern. Seine Besitzerin Sabrina Moreis...

weiter
Pferde-Pflege
Pferde Insektenschutz: Bremsenfrei dank Zebrastreifen

Bremsen sind nicht nur für Menschen ausgesprochen lästig, auch Weidetiere leiden unter den Attacken der blutsaugenden Insekten. Eine findige Pferdebesitzerin hat ihren Pferden ein neues Felldesign verpasst. Denn Streifenmuster sind für Bremsen unattraktiv. 

weiter
Pferde-Pflege
Ohne Hufeisen: Die Vorteile von Barhufpflege

Wildpferde leben ursprünglich in weiten Steppen, sehen niemals einen Hufschmied und gedeihen ohne Pediküre prächtig. Die Hufe von gerittenen Pferden unterliegen jedoch vollkommen anderen Gesetzen. Deshalb müssen sie gepflegt werden.

weiter
Pferde-Pflege
Alte Pferde pflegen und halten: Was muss man beachten?

Unsere Pferde erreichen immer öfter ein sehr hohes Alter. Wann ein Pferd tatsächlich alt ist, hängt von unterschiedlichen Kriterien ab: Neben der erblichen Veranlagung spielen Umwelteinflüsse, Aufzucht, Fütterung und Haltung eine Rolle – schonende Reitweise und ausreichend Bewegung beugen frühzeitigem Verschleiß...

weiter