Vorsorge

Die Empfehlung `Vorsorge ist besser als heilen´ gilt für Pferde ebenso wie für Menschen. Wie Sie bereits mit der richtigen Ernährung und Stallhygiene vorsorgen, lesen Sie in diesem Kapitel. Außerdem erhalten Sie viele wertvolle Hinweise, wie Sie Symptome frühzeitig erkennen, deuten und behandeln können. Welche Pflanzen für Pferde giftig sind und wie Sie Parasitenbefall vorbeugen können, sind ebenso Aspekte dieses Kapitels wie die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Impfen.

Narrow the search by the category Vorsorge. A search term delivers articles to this matter.
Vorsorge
Helfen Sie Ihrem Pferd gesund durch Herbst und Winter

Husten, verschleimte Atemwege, laufende Nase und rasselnder Atem. - Der Herbst schickt seine Boten voraus. Vor der gefährlichen Influenza-Erkrankung schützt nur eine Impfung. Gegen die üblichen Erkältungsviren helfen Sie Ihrem Pferd am besten mit Bewegung, viel frischer Luft und...

weiter
Vorsorge
Zivilisationskrankheiten – Welche Produkte helfen können

Stoffwechselerkrankung, Allergie oder Magengeschwüre. Nicht nur wir Menschen, auch Pferde bleiben von den Krankheiten, die mit einer zunehmenden Zivilisierung der Gesellschaft einhergehen nicht verschont. Denn auch sie spüren die Unterschiede in Haltung und Fütterung buchstäblich am eigenen Leibe. In...

weiter
Vorsorge
Entwurmung: Gibt es überhaupt die richtige Methode?

Die klassische Schulmedizin machte es den Pferdebesitzern noch vor 50 Jahren verhältnismäßig einfach. Die gängige Empfehlung lautete, Pferde viermal im Jahr prophylaktisch zu entwurmen, um sie vor den großen Strongyliden zu schützen. Dieser Darmparasit ist heute durch die damals...

weiter
Vorsorge
Pferdezähne brauchen die richtige Pflege

Ein Mal pro Jahr ist der Besuch beim Zahnarzt Pflicht – auch für Pferde. Denn nur ein Fachmann kann den Zustand der Zähne wirklich beurteilen und Zahnprobleme erkennen und beheben. Probleme mit den Zähnen können sich negativ auf das...

weiter
Vorsorge
Welche Impfungen fürs Pferd

Impfen gehörte bis vor einigen Jahren zur unumstrittenen Gesundheitsvorsorge für Pferde. Doch während immer noch viele Mediziner, Tierärzte und Fachleute dieser Meinung sind, gibt es heutzutage auch zahlreiche Gegenstimmen, die das Impfen generell verteufeln oder nach der Grundimmunisierung keine...

weiter
Vorsorge
Impfplan für Pferde

Impfungen verhindern die Verbreitung und den Ausbruch von Infektionskrankheiten. Um einen optimalen Schutz des Pferdes zu erzielen, sollten die Grundimmunisierung und alle Auffrischungsimpfungen im Rahmen eines Impfplans durchgeführt werden. Dabei ist nicht jede verfügbare Impfung auch für jedes Pferd...

weiter
Vorsorge
Heu für Staub-Allergiker? Heubedampfer die Lösung

Ein großer Teil des Staubes im Heu besteht aus Pilzsporen, Bakterien und anderen Allergie auslösenden Mikroorganismen. Diese Mikroorganismen bedingen Koliken, lösen mitunter Husten aus und verschlechtern den gesundheitlichen Zustand von Pferden mit chronischem Husten. Deshalb wird Heu vor dem...

weiter
Vorsorge
Neuer Borreliose-Test für Pferde gibt Auskunft über Infektionsstatus

Seit vielen Jahren ist der sogenannte EliSpot ein zuverlässiger Test zur Bestimmung einer Borrelien-Infektion, allerdings nur im Bereich der Humanmedizin. Seit Kurzem gibt es das Verfahren nun auch für Pferde und Hunde.

weiter
Vorsorge
Kohlenhydrate im Futter heben Insulinspiegel von Pferden an

Im Rahmen einer Studie untersuchten US-Wissenschaftler den Einfluss einer hohen und niedrigen Kohlenhydratversorgung bei Pferden. Das Ergebnis: Viele leicht verwertbare Kohlenhydrate heben den Insulinspiegel der Pferde an und belasten dadurch seinen Stoffwechsel. Auch die Anzahl der Fütterungen pro Tag...

weiter
Vorsorge
Hitzschlag und Hitzekollaps beim Pferd: Erkennen und Erste Hilfe

Auf der sommerlichen Koppel, aber vor allem bei Ausritten an heißen Tagen drohen Ihrem Pferd Hitzeschäden. Pferde reagieren empfindlicher auf hohe Temperaturen, als vielfach angenommen wird. Deshalb ist es wichtig, die ersten Anzeichen eines Hitzschlags zu erkennen und rechtzeitig...

weiter